• 1

Frau Thranitz in den Ruhestand verabschiedet

Am letzten Schultag vor den Sommerferien 2021 wurde Frau Thranitz in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Viele Jahre hat Frau Thranitz mit großem Engagement an der Wichernschule unterrichtet. Einen besonderen Schwerpunkt hatte dabei die Psychomotorik. Dafür sagen wir vielen Dank und wünschen ihr alles Gute für den neuen Lebensabschnitt.

Abschlussandachten "Open air"

Das Ende des Schuljahres wurde in der Unter-, Mittel-, Oberstufe und der BPS jeweils mit einer Abschlussandacht auf dem Schulhof gefeiert. Jetzt können die Sommerferien kommen!

Ausflug mit "Folgen"

Wo wächst die Kartoffel? Woher kommen die Möhren, Radieschen und der Salat? Was ist gesund und was heißt das… ?

Viele Fragen, die uns zum Thema „Gesunde Ernährung“ beschäftigt haben.

Kaufen kann man alles im Supermarkt, aber wo es tatsächlich wächst, darüber hat sich die MC2 in dem „Garten Tausendschön“  in Leteln schlau gemacht.

Ein, für uns vorbereitetes Hochbeet, stand für die in der Klasse vorgezogenen Salatpflänzchen bereit. Ein Drainagesystem aus alten Plastikflaschen (Upcycling) diente den Samenkörnern in der Schule zur Bewässerung und ließ sie gut keimen und wachsen. Ein Teil der Pflänzchen fand seinen Platz im „Klassengarten und-hochbeet“, in dem auch Kartoffeln gelegt wurden, Erdbeeren gedüngt, sowie Sonnenblumen, Himbeerpflanzen,  Schnittlauch und Petersilie ihren Platz haben.

Die weiteren Pflänzchen nahmen wir mit zu unserem Besuch im „Garten Tausendschön“. Dieser Garten ist ein Gemeinschaftsgarten des Vereins  „Green fair Planet“  greenfairplanet.

Hier durften wir einen sehr interessanten Tag erleben, bei dem die Schülerinnen und Schüler Eier suchten, Salat abschnitten, Kartoffeln zubereiteten, Holzketten bastelten und einen alten Tisch künstlerisch zu einem Schmuckstück verwandelten.

Zu unserer großen Überraschung gab es einen schönen Filmbeitrag mit uns, den alle zu Hause in der WDR lokalzeit owl am 14.06.2021 verfolgen konnten.

 

Der nachfolgende Link steht leider nicht mehr zur Verfügung.

 

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-ostwestfalen-lippe/video-greenfairplanet-aus-minden-fuer-slow-food-preis-nominiert-100.html

Greenfairplanet aus Minden für Slow Food Preis nominiert - Lokalzeit OWL - Sendungen A-Z - Video - Mediathek - WDR

www1.wdr.de

Greenfairplanet aus Minden für Slow Food Preis nominiert

 

 

 

 

Der schönste Lieblingsplatz

Schülerinnen und Schüler der Wichernschule gewinnen bei Wettbewerb des Kinderschutzbundes

Mit einer Fotocollage hat sich die Klasse UB1 der Wichernschule der Diakonie Stiftung Salem bei einem Bilder-Wettbewerb des Kinderschutzbundes Minden-Bad Oeynhausen den ersten Platz gesichert. Jetzt dürfen sich die Schülerinnen und Schüler über einen besonderen Preis freuen: Freikarten für den Freizeitpark Potts Park. Zusätzlich erhält auch der Förderverein der Wichernschule eine Spende über 250 Euro.

Den Wettbewerb unter dem Motto „Wo ist dein Lieblingsplatz?“ hatte der Kinderschutzbund gemeinsam mit der Stadt Minden ausgerufen. Kinder und Jugendliche in verschiedenen Altersklassen konnten ein Foto oder selbstgemaltes Bild ihres Lieblingsplatzes in der Region einreichen. Für die Fotocollage aus Bildern ihres Klassenausflugs in den Findlingswald Neuenknick wurden die Schülerinnen und Schüler mit dem ersten Platz in der Altersklasse bis neun Jahre ausgezeichnet. Für die Jury war dabei insbesondere die sichtbare Freude in den Augen der Kinder entscheidend.

Der Kinderschutzbund Minden-Bad Oeynhausen hatte den Wettbewerb als Ersatz für das traditionelle Kinder- und Familienfest auf dem Mindener Simeonsplatz ins Leben gerufen, das aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen mussten. Und wegen der Pandemie mussten auch die Schülerinnen und Schüler länger auf ihren Preis warten. Doch weil der Potts Park dank niedriger Inzidenzwerte wieder geöffnet ist, steht dem nächsten Klassenausflug nun nichts mehr im Wege.

Informationen zum Wettbewerb und alle ausgezeichneten Bilder auf https://www.lieblingsplatz-minden.de/

So finden Sie zu uns!

Über uns

Die Wichernschule ist eine Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung in Trägerschaft der Diakonie Stiftung Salem gGmbH, die als Ganztagsschule geführt wird.

Unsere Schule wird von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen besucht, deren Förderschwerpunkte vornehmlich im kognitiven Bereich aber auch im Bereich der Sprache, der Motorik, der Wahrnehmung und des Lern- und Arbeitsverhaltens angesiedelt sind. Das Einzugsgebiet der Wichernschule ist der Altkreis Minden, dem die Ortschaften Minden, Bad Oeynhausen, Petershagen, Hille und Porta Westfalica angehören.  Das Schulgelände liegt in exponierter Lage am östlichen Glacisgürtel der Stadt Minden.

Kontakt

WICHERNSCHULE

Goebenstraße 30
32423 Minden

Telefon 0571  88804 8500
Telefax 0571  88804 8509

wichernschule@diakonie-stiftung-salem.de

 

.video-container { position: relative; padding-bottom: 56.25%; padding-top: 30px; height: 0; overflow: hidden; } .video-container iframe, .video-container object, .video-container embed { position: absolute; top: 0; left: 0; width: 100%; height: 100%; }

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.